Ausbildungdienst

Unser letzter Ausbildungsdienst in St. Georgen stand dieses Mal unter dem Punkt der Problemlösekompetenz.

Nachdem die Mannschaft in zwei Gruppen unterteilt wurde, galt es verschiedene Aufgaben mithilfe der Beladung unserer Einsatzfahrzeuge und der eigenen Kreativität zu lösen. Die Erste Aufgabe bestand darin, Wasser über einen Bereich zu befördern der nicht betreten werden durfte. Während eine Gruppe es mithilfe unserer Steckleiter und zwei Saugschläuchen versuchte, startete die zweite Gruppe einen Versuch mit einem B-Schlauch und dem Stützkrümmer.

Eine weitere Aufgabe forderte die ganze Kreativität von unseren Kameraden/Kameradinnen. Hierzu musste ein Bierzelttisch komplett aufgebaut werden, ohne ihn direkt zu berühren. Mithilfe zweier Bockleitern, wurde auch diese Aufgabe clever bewältigt. Ziel beider Aufgaben war es, die Problemlösekompetenz unserer Mannschaft zu fördern. Sie mussten in der Gruppe mit eigenen Ideen und dem begrenzten Material die Ihnen gestellten Aufgaben bewältigen.

Beiden Gruppen gelang dies auf unterschiedliche Weise. Woran sich erkennen lässt, dass nicht immer nur eine Lösung zum Erfolg führt.