7. Brandmelderalarm - Bezirkskrankenhaus

Einsatz vom

Nur wenige Minuten nachdem die Ständige Wache und die Abt. Innere Stadt zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Wilhelm-Busch-Str. alarmiert wurden, ging eine weitere Meldung über eine ausgelöste Brandmeldeanlage, diesmal vom Bezirkskrankenhaus, in der ILS ein. Daraufhin wurden wir zusammen mit der Abteilung Altstadt, Meyernberg und der Feuerwehr Heinersreuth, sowie einem weiteren Löschgruppenfahrzeug der Abt. Innere Stadt zur Einsatzstelle ins Bezirkskrankenhaus disponiert. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Stephan Fößel erkundete unser Gruppenführer die Lage vor Ort. Als Ursache wurde lediglich ein gedrückter Handdruckmelder ausgemacht. Der Handdruckmelder und die Brandmeldeanlage wurden zurückgestellt und nach ca. 20 Minuten konnten alle alarmierten Einsatzkräfte von der Einsatzstelle wieder abrücken.