Großbrand

In der Nacht vom 28.08.2020 wurden wir um 02:18 Uhr mit zahlreichen Feuerwehren aus Stadt und dem Landkreis Bayreuth zu einem Großbrand ins Industriegebiet nach Laineck alarmiert. Direkt nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir mit dem Aufbau einer Wasserversorgung und dem erstellen einer Riegelstellung beauftragt um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Mehrere Atemschutztrupps wurden von uns mit zwei C-Rohren zur Brandbekämpfung im Innenangriff eingesetzt. Zusätzlich wurden zur Brandbekämpfung von Außen ebenfalls zwei weitere C-Rohre vorgenommen. In Enger Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Laineck, der Abt. Innere Stadt und dem Löschzug - OST konnte eine größere Brandausbreitung in unserem Abschnitt verhindert werden.

Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Vormittag hin. Nach dem Rückbau unserer Einsatzmittel und dem herstellen der Einsatzbereitschaft unserer Fahrzeuge konnten wir nach über 9 Std. Einsatzdauer Müde und völlig erschöpft wieder ins Gerätehaus einrücken.

Wieder einmal "Stadt und Land, Hand in Hand"

Einen ausführlichen Bericht könnt ihr hier nachlesen:

http://www.feuerwehr-bayreuth.de/index.php/einsaetze/einsaetze-archiv/691-20200827-b5